StartseiteBiografieMissionierungVerbreitung des ChristentumsReisen und OrteBedeutende KunstApostel Paulus Kirchen

Reisen und Orte:

Apostel Paulus in Israel

Apostel Paulus in Syrien

Apostel Paulus in der Türkei

Apostel Paulus in Zypern

Apostel Paulus in Griechenland

Apostel Paulus in Italien

Apostel Paulus auf Malta

Apostel Paulus in Kroatien

Apostel Paulus in Israel:

Apostel Paulus in Jerusalem

Apostel Paulus in Caesarea

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Impressum

Kontakt

Datenschutzhinweise

Apostel Paulus in Israel


Lage:

Israel ist ein Staat im Osten des Mittelmeeres. Israel grenzt direkt an den Libanon, Syrien, Palästina, Jordanien und Ägypten. Israel hat eine Länge von 475 km und ist an der breitesten Stelle 130 km breit. Israel ist etwa so groß wie Hessen.

Die höchste Erhebung in Israel ist er Berg Meron mit 1210 m. Der Berg Hermon ist zwar
mit 2248 m höher als der Berg Meron, liegt aber auf den Golanhöhen, die von Israel besetzt sind. Völkerrechtlich gehören die Golanhöhen nicht zu Israel.

Der tiefste Punkt Israels befindet sich auf dem Weg vom Toten Meer nach Jerusalem. Der tiefste Punkt liegt 418 m unter dem Meeresspiegel und ist damit auch der tiefste Punkt auf der Welt überhaupt.

Anreise:

Israel ist auf dem Landweg nur über Ägypten und Jordanien zu erreichen. Die anderen Grenzen zu den arabischen Nachbarn sind geschlossen.

Aus Europa erreicht man Israel über den Flughafen Ben Gurion, der sich etwa 10 km von Tel Aviv und 55 km von Jerusalem befindet. Die Fluggesellschaft EL AL Israel Airlines hat in Tel Aviv ihren Hauptsitz.

Am Shabat fliegt die El Al nicht. Die Maschinen und das Personal werden an die Fluggesellschaft Sun D´or vermietet. Sun D´or hat keine eigenen Flugzeuge und fliegt nur samstags am Shabat. Man sollte also nicht erschrecken, wenn man an einem Samstag nach Israel fliegt und als durchführende Fluggesellschaft Sun D´or auftaucht. Effektiv handelt es sich dabei um die EL AL.

Allgemeine Informationen:

Israel ist ein Wüstenstaat. Es gibt in Israel nur wenig Wasserquellen. Der größte Fluss ist der Jordan. Er fließt von Norden nach Süden. Der Jordan entsteht durch den Zusammenfluss des Dan und des Banyas. Die Hauptstadt von Israel ist Jerusalem. Israel ist eine parlamentarische Republik. Das isaelische Parlament in Jerusalem ist die Knesset. Die ausländischen Botschaften befinden sich nicht in Jerusalem, sondern in Tel Aviv.

Bevölkerung:

In Israel leben etwa 7.000.000 Menschen. Wenn nur das israelische Kernland, also nicht die besetzten Gebiete, betrachtet werden, sind davon ca. 75% Juden. In den offentlichen Statistiken wird nur zwischen Jude und nicht Jude unterschieden.

Minderheiten in Israel sind Araber, Beduinen, Bahai und Drusen

Etwa 90% der Bevölkerung leben in Städten. Die größten Städte sind Jerusalem, Tel Aviv und Haifa.

Politik:

In Israel gibt es ein Mehrparteiensystem. Um in die Knesset einziehen zu können, benötigt die Partei 1,5 % der Stimmen. Die bekanntesten Parteien sind der Likud, Avoda und die Shas Partei.

Große Städte:

Die größten Städte in Israel sind Jerusalem, Tel Aviv und Haifa.

Tel Aviv mit dem Flughafen Ben Gurion ist das Tor zu Israel. Tel Aviv ist außerdem die Vergnügungsstadt in Israel.

Haifa liegt im Norden Israel fast an der libanesischen Grenze. Haifa ist eine Industriestadt. Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Haifa ist die Tempelanlage der Bahai.

Geschichte:

Die Region zwischen Mittelmeer und Jordan ist bereits sehr lange Zeit besiedelt. Schon ca. im 12. Jahrhundet vor Christus ist das Gebiet besiedelt. Die ersten Siedler sind Juden gewesen. Der schmale Landstrich ist im Lauf der Zeit von Babyloniern, Assyrern, Persern, Griechen, Seleukiden, Römern, Arabern, Kreuzfahrern, Mameluken, Osmanen und Briten besetzt worden.

Seit 1948 befindet sich in der Region der Staat Israel und das Palästinensische Autonomiegebiet.

Sehenswürdigkeiten:

Die Region am östlichen Ende des Mittelmeers ist ein einziges großes Freilichtmuseum. Selbst junge Städte, wie Tel Aviv haben viele Sehenswerte Ecken.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Region gehören Akkon, Tiberias, Haifa, Caesarea, Jaffa, der See Genezareth, Cäsarea, Beit Alpha, Beit Shean, Ein Gedi, Massada, Qumran, Bethlehem, Nazareth und natürlich Jerusalem.

Jede einzelne Sehenswürdigkeit in der jeweiligen Stadt aufzuführen, wäre so, als beschreibt man jedes Sandkorn